Automatische Plattensäge an der Holzfachschule


Holzfachschul-Dozenten Karsten Mrzyglod, Günter Musfeld, Jan Dröge und Thomas Brand (v.l.) mit einem Mitarbeiter der Firma Dr. Keller (m.) vor der neuen Plattensäge

Die Holzfachschule Bad Wildungen erneuert konsequent ihren Maschinenpark. Ab sofort steht Schülern und Dozenten eine automatische Plattensäge neuester Generation zur Verfügung. Letztere wurden von einem Experten gründlich in die Funktionsweise des Gerätes eingewiesen. Die Plattensäge der Schweizer Firma Striebig kann über eine Schnittstelle oder direkt am Bildschirm programmiert werden und ist insbesondere geeignet, komplexe Schneidepläne weitgehend automatisch abzuarbeiten.

 

Unterstützt wurde die Anschaffung durch Mittel der EU-Regionalförderung aus dem Programm für die Förderung von Investitionen in Wachstum und Beschäftigung in Hessen. Genutzt wird die neue Plattensäge unter anderem im Rahmen der Meisterausbildung; die neuen Vorbereitungslehrgänge finden am Oktober in der Holzfachschule statt.