In eigener Sache: Holzfachschule sucht Dipl.-Ing. (FH) Holztechnik

Zur Verstärkung unseres Teams an unserem Standort in Bad Wildungen suchen wir

einen/eine

 

Diplom-Ingenieur/in (FH) Fachrichtung Holztechnik

Tischlermeister/in

Tischler/in

 

für eine kombinierte Tätigkeit im Bereich Berufsbildung und Schulentwicklung beim Fachverband Leben Raum Gestaltung Hessen/Rheinland-Pfalz sowie als Dozent/in an der Holzfachschule Bad Wildungen.

interesse?

Für weitere Informationen zum Stellenangebot wenden Sie sich bitte an unseren Schulleiter Hermann Hubing (Mobil: 0172/670 1677).


Willkommen an der Holzfachschule


Seit mehr als 70 Jahren werden in der Holzfachschule Bad Wildungen erfolgsorientierte junge Leute ausgebildet. Was als klassische Ausbildungsstätte für Sägewerker begann, ist heute eines der führenden Innovations- und Kompetenzzentren der europäischen Holzwirtschaft. Ob Berufseinsteiger oder erfahrener Meister, ob Sägewerker, Tischler, Modellbauer, Holzhändler, Forstwirte oder Zimmerer – hier treffen unterschiedlichste Berufsgruppen und Ausbildungsgrade aufeinander. So entsteht ein einzigartiges Lern- und Arbeitsklima, das auch über den Schulbetrieb hinaus verbindet.

Unsere Dozenten verbinden Theorie und Praxis ebenso gekonnt miteinander wie bewährte Tradition und moderne Hochtechnologie. Wie gut dieser branchen- und generationenübergreifende Wissenstransfer funktioniert, zeigt auch die immer stärker wachsende Nachfrage unseres Know-hows als Dienstleistung für Beratung und Projektmanagement.

Profitieren auch Sie von der Innovationskraft der Holzfachschule Bad Wildungen. Legen Sie hier den Grundstein für Ihren Beruf oder für die nächste Karrierestufe.

Die Holzfachschule steht jedem offen, der ernsthaft am Thema Holz interessiert ist. Egal, was Sie vorhaben oder vielleicht noch aus sich machen möchten – wir heißen Sie herzlich willkommen an der Holzfachschule Bad Wildungen!

Ihr Hermann Hubing - Geschäftsführer / Schulleiter


Die Projekte werden gefördert durch die Europäische Union, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung (HMWVL).